Am Samstag, den 15. August 2020, lesen die Weggefährten Joe Bauer und Helmut Engisch Texte von Horst Brandstätter. Stephan Moos, Ensemble-Mitglied des Stuttgarter Theaterhauses, springt für den verhinderten Axel Clesle ein.

Die Veranstaltung, die ursprünglich mit einem Maultaschengericht in der Weinstube Fröhlich im Leonhardsviertel stattfinden sollte, ist Corona-bedingt in den Kuppelsaal des Württembergischen Kunstvereins am Schlossplatz (Eingang: Stauffenbergstraße) verlegt.

Somit muss zwar auf die Maultaschen verzichtet werden, doch werden die Zuhörer*innen dafür mit Musik von Eva Leticia Padilla (und Begleitung) entschädigt.

Die Weinstube Fröhlich, ehemals Weinstube Widmer, war ein von Kulturschaffenden gerne frequentiertes Lokal. Brandstätter machte dort viele Bekanntschaften und diskutierte bis spät in die Nacht. In zwei Artikeln für die Stuttgarter Zeitung berichtete er 1988 über die legendäre Weinstube.

Im Kneipenmilieu des Bohnenviertels entstand auch sein Text „Vom Dichten und Trachten“, den er 1987 für die Fotomappe „Warten auf…“ von Axel Clesle verfasste.

Helmut Engisch, langjähriger Redakteur bei den Stuttgarter Nachrichten, berichtet außerdem wie Brandstätter im Jahr 1982 anlässlich des 100. Todestages des Dorfschriftstellers Berthold Auerbach mit seiner Gedenkrede in Horb für Furore sorgte.

In einem weiteren Text befasst Brandstätter sich mit dem Warmbronner Schriftsteller und Kleinbauern Christian Wagner und mit seiner eigenen Jugend in Vaihingen.

Die Zuhörer*innen erfahren außerdem, dass Brandstätters Beschäftigung mit den württembergischen Demokraten im „Deutschen Herbst“ zur Beschlagnahmung von Karteikarten führte.

Datum: Samstag, 15. August, 16 Uhr

Ort: Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Anmeldung: zentrale@wkv-stuttgart.de

Horst Brandstätter, gemalt von Jan Peter Tripp, 1982
Horst Brandstätter, gemalt von Jan Peter Tripp, 1982
Lesung mit Joe Bauer, Helmut Engisch und Stephan Moos am 15. August Musik: Eva Leticia Padilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.